Das Niedersächsische Kultusministerium und der LandesSportBund Niedersachsen wollen die Vereinbarkeit von Leistungssport und Schule weiter verbessern und so Kindern und Jugendlichen eine optimale Förderung in beiden Bereichen ermöglichen.

Ziel ist es, die Attraktivität des Leistungssports für Kinder und Jugendliche zu steigern, um langfristig die Anzahl potenziell international erfolgreicher Athletinnen und Athleten zu erhöhen. Neu ist der Ansatz einer Sichtungsmöglichkeit im regulären Sportunterricht, bevorzugt an Talentschulen des Sports. 

Die neue Kooperationsvereinbarung "Leistungssportförderung und Schule in Niedersachsen" mit einer Mindestgültigkeit bis zum Jahr 2022 ersetzt die bisherige mit dem Titel "Spitzensportstandort Niedersachsen".

Das Niedersächsische Kultusministerium und der LandesSportBund Niedersachsen haben die Überarbeitung angestrebt, da sich die schulischen, gesellschaftlichen und leistungssportlichen Rahmenbedingungen in den vergangenen Jahren verändert haben. 

Schulen können sich künftig für das Zertifikat "Talentschule des Sports" bewerben. Vorwiegend in Grundschulen und in Ausnahmefällen an weiterführenden Schulen kann so die Sichtung und Förderung motorisch begabter Schülerinnen und Schüler sowie die Zusammenarbeit mit dem organisierten Sport vereinbart und im Schulprogramm verankert werden. 

Die Talentsuche im regulären Sportunterricht kann sowohl von Sportlehrkräften als auch von schulexternen Talentscouts vorgenommen und ausgewertet werden. Sie haben den Auftrag, entdeckte Talente in die standortspezifischen Strukturen (Vereine, Landesstützpunkte) zu überführen und die notwendige Kommunikation zu pflegen. Bei der Vereinsauswahl haben sie sich neutral zu verhalten. 

Projekt
Neue Kooperationsvereinbarung: Leistungssportförderung und Schule
Organisation
Niedersächsisches Kultusministerium, LandesSportBund Niedersachsen
Zielgruppe
Lehrkräfte, Schulleitungen, Eltern
Schwerpunkte
Talentsuche im regulären Sportunterricht - bevorzugt an Talentschulen des Sports, eine individuell bestmögliche Förderung der Nachwuchstalente, ein optimiertes Management der Gesamtbelastung, gezielte Verbesserung der schulischen und sportlichen Rahmenbedingungen
Ansprechpartner

Thomas Castens, Schulsport-Referent im Niedersächsischen Kultusministerium 
thomas.castens@mk.niedersachsen.de

Kontakt 
0511-120 7293

Manfred Kehm, Teamleiter Spitzen- und Leistungssport beim LandesSportBund Niedersachsen 
mkehm@lsb-niedersachsen.de

Kontakt
0511-1268 260

Webseiten

Diese Filme ermöglichen eine Reise durch die SchulSportWelten:

Embedded thumbnail for Tischtennis Rundlauf-Team-Cup
Tischtennis Rundlauf-Team-Cup
Embedded thumbnail for Inklusion: Praxisbroschüre
Inklusion: Praxisbroschüre
Embedded thumbnail for Junior League Hannover
Junior League Hannover
Embedded thumbnail for Fachangestellter für Bäderbetriebe
Fachangestellter für Bäderbetriebe
Embedded thumbnail for Triathlon am Steinhuder Meer
Triathlon am Steinhuder Meer
Embedded thumbnail for Sportivationstage
Sportivationstage

Kategorie